Konkrete Ausbildungs-

INHALTE DES BASISMODUL

Basismodul 1

Wahrnehmung und Identität

 

Das viertägige Basismodul kann zu einer völlig neuen Sichtweise in Bezug auf uns selbst und unserem Umfeld führen. Wir durchleuchten unser alltägliches Realitätsempfinden und unsere Ich-Wahrnehmung von allen Seiten und beschäftigen uns unter anderem mit folgenden Fragen:  

  

- Wie entsteht und wie funktioniert unser Ego und unser Verstand?

- Wie sehen wir uns selbst und wie beeinflusst dieses Selbstbild unser

  Erleben? 

- Wer bin ich? Bin ich mein Körper? Bin ich meine Gefühle und 

  Gedanken?   

- Gibt es ein getrenntes Du und Ich? 

- Wie können wir mit belastenden Gefühlen und Gedanken umgehen? 

- Wie können wir uns im Alltag glücklicher, freier und verbundener

  fühlen?   

 

Mit Hilfe von Erkenntnissen aus Psychologie, Naturheilkunde, Quantenphysik, Neuropsychologie und Spiritualität vermitteln wir auf einfache, spielerische Art und Weise, tiefgreifende Zusammenhänge in Bezug auf unsere Identität. Durch liebevolle und intensive Selbsterforschung stellt sich uns immer mehr die Frage: Wer oder was sind wir wirklich? Indem wir die gewohnte, begrenzte Wahrnehmung und Identifikation gezielt aufdecken, fällt alles Trennende weg und das wahre Selbst wird uns wieder voll bewusst.

So entdecken wir in uns das reine Bewusstsein, welches der Ursprung von allem ist. In diesem tiefen Erkennen unserer wahren Kraft, eröffnen sich uns völlig neue Horizonte. 

 

Probleme und hinderliche Blockaden lösen sich auf dieser Ebene wie von selbst auf und so kann unser Alltag zu einem freudvollen, spielerischen Erlebnis werden, weil wir erkennen, dass wir nicht unsere Sorgen und Nöte sind, sondern lediglich deren Beobachter. Dies führt dazu, dass sich unser Herz öffnet und die Liebe wieder frei fliessen kann.

 

 

Basismodul 2

Vom Kopf ins Herz

 

Im Zentrum dieses Moduls steht das Herz und wie es trotz der täglichen Gedankenflut wieder die Führung über unser Leben übernehmen kann. Wir machen uns wichtige kollektive Gedankenfelder bewusst und lernen wertvolle Werkzeuge für mehr Klarheit und Präsenz im jetzigen Moment kennen. 

Wenn wir uns mit den gewohnten Gedankenabläufen - der alten Geschichte, die wir gelernt haben über uns zu denken - identifizieren, kann es sich in unserem Leben sehr einschränkend, leidvoll und trennend anfühlen. Im alltäglichen Leben werden durch andere Menschen oder Situationen immer wieder alte Verletzungen in uns aktiviert. Dies kann sehr intensive Emotionen hervorrufen, begleitet vom starken Wunsch diese kontrollieren oder vermeiden zu wollen. Basierend auf dem Bewusstsein unseres wahren Selbst, lernen wir in liebevoller Akzeptanz mit herausfordernden Emotionen und Gefühlen umzugehen. Mit der Bereitschaft die volle Verantwortung für unser Leben und Erleben zu übernehmen, können wir tief heilen und inneren Frieden finden. Aus dieser neuen, bewussteren Präsenz heraus, wird es in unserem Kopf immer ruhiger und der Zugang für die unendliche Kraft und das Vertrauen des Herzens öffnet sich wieder. Wir entdecken tief, dass unser wahres Selbst jenseits aller Gedanken und Vorstellungen ist…vollkommen frei, glückselig und in reinster Liebe!

 

Daten Basismodul: 

12./13. September 2020 sowie 14./15. November 2020

Ort: Voraussichtlich Seminarhotel Nottwil

(wegen Coronabeschränkungen nicht im Romerohaus Luzern) 


Kontakt

Administration

Devi Schnarwiler

tel: 078 724 44 78

mail: devi@a-pg.ch

Rechnungen

Sandra Hess

tel: 079 398 67 55

mail: sandra@a-pg.ch

Download
Unsere AGB's.pdf
Adobe Acrobat Dokument 633.3 KB