aufbau

Aufbau der Weiterbildung

Die gesamte Ausbildung zum dipl. Lebenscoach A-PG dauert zwei Jahre und besteht aus dem

Basismodul, sowie aus den zehn Aufbaumodulen.

 

Das Basismodul besteht aus zwei mal zwei Kurstagen und bietet die wichtigsten Grundlagen.

Wir lernen einfache, wirkungsvolle Werkzeuge (zum Beispiel aus NLP, Quantenheilung,

Phantasiereisen, mentales Coaching usw.) kennen, die wir sofort in unserem Alltag anwenden

können. Weiter entdecken wir zusammen unsere reine Bewusstseinsebene, die Freude

und Glück in unser Leben bringt. Das Basismodul ist einerseits ganz in sich abgeschlossen und

bietet andererseits aber auch die Grundlage für die vertiefenden und erweiternden Aufbau-

module. 

 

Die Aufbaumodule bestehen aus neun zweitägigen Kurseinheiten sowie einem dreitägigen Kurs.

Wir bieten eine intensive Auseinandersetzung und Klärung in Bezug auf die eigenen einsch-

ränkenden Konzepte, Muster, Rollen, Überzeugungen und Gefühle. Aber auch eine breite Basis an

psychologischen Grundlagen ist im Aufbaumodul enthalten, immer in direktem Bezug zum

alltäglichen Leben und Arbeiten. Wir entdecken mit Hilfe von verschiedenen Techniken (unter an-

derem aus den Bereichen NLP, Traumatherapie, Quantenheilung, mentales Coaching, radikale

Vergebung, kinesiologische Techniken, Hypnose, Selbsthypnose, Fantasiereisen, Systemische Auf-

stellungen usw.) und Modellen aus Wissenschaft und Spiritualität, wie unser Leben spieler-

ischer und einfacher werden kann. Das eigentliche Ziel dabei ist die Vertiefung des Bewusstseins,

die Öffnung des Herzens sowie Selbstergründung bis hin zum grundlosen Glück.

Die Weiterbildung zum diplomierten Lebenscoach A-PG ist modular aufgebaut. Das heisst, sofern

genügend Platz besteht, können auch nur einzelne Module besucht werden. Für den Abschluss

ist jedoch der Besuch aller Module notwendig. 

Teilnehmende, welche sich für die gesamte Weiterbildung anmelden, haben Vorrang.